Weltladen im Viertel

"Fair steht dir!" - Faire Woche 2022 steht vor der Tür


Jedes Jahr werden mehr als 150 Mrd. Kleidungsstücke produziert. Das Geschäftsmodell der Fast Fashion, d. h. billige Kleidung, die schnell umgeschlagen wird, hat zu einem enormen Anstieg der produzierten, verkauften und weggeworfenen Kleidermengen geführt. Drei von fünf hergestellten Kleidungsstücken landen innerhalb eines Jahres auf der Mülldeponie oder werden als Second-Hand-Ware verkauft, rund 40 % davon in osteuropäische und afrikanische Länder. Dort bedroht die Flut an Billigwaren nicht nur die einheimischen Textilproduzenten, sondern auch die Umwelt. Hinzu kommt, dass viele Näher*innen unter menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen arbeiten müssen. 
Unter dem Motto "Fair steht dir" beleuchtet die diesjährige Faire Woche, die bundesweit von 16. - 30. September stattfindet, die Produktionsbedingungen entlang textiler Lieferketten und zeigt, welche Alternativen der Faire Handel bietet. Der Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch vor knapp neun Jahren hat viele Menschen wachgerüttelt. Einige positive Entwicklungen haben seitdem stattgefunden, doch noch immer gilt die Textil-Lieferkette als extrem anfällig für Menschenrechtsverletzungen und Umweltprobleme.

Immer mehr Menschen sind soziale und ökologische Kriterien beim Kauf von Kleidung wichtig. Der Faire Handel bietet dafür eine gute Anlaufstelle. Transparente Lieferketten, die Förderung von Frauen und ein Verbot von ausbeuterischer Kinderarbeit sind einige Kernpunkte des Fairen Handels, die für menschenwürdige Arbeitsbedingungen im Textilbereich sorgen. Mehr Hintergrundinfos finden Sie dazu übrigens in dieser übersichtlichen Broschüre der Faire Woche. 

Im Rahmen der Fairen Woche werden auch wir über unsere Social Media Kanäle und in unseren Läden einen Blick auf die Textil-Lieferkette werfen und auf globale Zusammenhänge unserer täglichen Entscheidungen aufmerksam machen. 

Aber auch unser obligatorisches Faire Frühstück wird es in diesem Jahr wieder geben. Dieses Mal vor unserem Weltladen an der Warendorfer Str. 41: 24. September // 11 - 13 Uhr 
Wir laden herzlich alle ein, die Lust haben, an unserer fairen Frühstückstafel Platz zu nehmen, die eine oder andere Leckerei zu probieren und mit uns ins Gespräch zu kommen. Fairen Kaffee dazu wird es natürlich auch geben. ;-) Eine Anmeldung ist nicht nötig. Kommen Sie gerne vorbei!