Weltladen im Viertel

Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie zu uns gefunden haben! Hier finden Sie regelmäßig neue Informationen zum Geschehen im Weltladen und darüber hinaus viele Fakten und Details zum Weltladen selbst, zum Fairen Handel, zu unseren Produkten und mehr... Viel Spaß beim Stöbern!

Neuigkeiten und Termine

Advent, Advent... Weihnachtsstimmung in unseren Weltläden

Nach turbulenten Veranstaltungswochen lassen wir die letzten Tage des Jahres nun ruhig ausklingen und konzentrieren uns ganz auf das Weihnachtsgeschäft in unseren beiden Läden. Und die strahlen momentan in vollem Glanze, denn wir haben viele schöne Geschenkideen, die auf Sie warten. Ob süße Leckereien, weihnachtliche Gewürze, einen guten Tropfen Rotwein oder die vielen Dinge aus unserem Handwerkssortiment - die Advents- und Weihnachtszeit kann kommen. Schauen Sie rein uns lassen Sie sich inspirieren. 

Keine Lust auf Drängelei auf den Weihnachtsmärkten? Unser Klassiker Marry`s FAIR TRADE Glühwein in der Rot- und Weißweinvariante kann man auch gemütlich zuhause genießen, drinnen auf dem Sofa oder draußen auf dem Balkon schmeckt er am allerbesten. Der leckere Glühwein ist trinkfertig weihnachtlich gewürzt, also genügt kurzes Erhitzen vor dem Probieren. 
Übrigens: Mit dem Glühweinkauf unterstützen Sie ein Genossenschaftsprojekt des Bio-Weinguts "Stellar organics" mit 200 einheimischen MitarbeiterInnen aus der Halbwüste des nördlichen Südafrikas.

Rückblick Länderschwerpunkt Bangladesch

Unsere Länderschwerpunktreihe Bangladesch hat mit dem Vortrag von Aktivist Thomas Seibert
Anfang Dezember in der VHS Münster sein Ende genommen. Spannende und aufschlussreiche Veranstaltungen wurden durch unsere Bildung-AG im letzten halben Jahr auf die Beine gestellt.
Auch hatten wir teamintern noch das Vergnügen mitgenommen zu werden auf eine Reise nach Bangladesch. Unsere Teamkollegin Gisela (Foto), die Globetrotterin, nahm uns mittels Bericht und tollen Bildern mit in ein vielfältiges Land. Ein rundum gelungener Teamabend, der mit einem leckeren selbstgemachten Curry, Naanbrot und Mango Lassi endete. 

Wir haben ein kleinen Rückblick zu den letzten beiden Veranstaltungen zusammengestellt:
Der politische Filmemacher Heiko Thiele vom Münsteraner Verein „Zwischenzeit“ war Ende November bei uns in der Hammerstraße zu Gast. Gemeinem wurde zunächst der Film „Über den Tellerrand. Ernährungssouveränität in Zeiten des Klimawandels“ geschaut, der das Ringen kleinbäuerlicher Initiativen um eigenes Land und selbstbestimmte Nahrungsmittelproduktion in Bangladesch dokumentiert. Die eindrücklichen Bilder eines sich durch Korruption, Landraubes durch staatliche und private Akteure sowie durch den Klimawandel bedingten Bodenverlustes verschärften Kampfes um fruchtbares Ackerland führten anschließend zu einer anregenden Diskussion.  Es gab für uns alle viel zu lernen – vor allem, wie wichtig es ist, sich zusammenzuschließen und die Frage nach einem guten und selbstbestimmten Leben laut und deutlich zu stellen. 

Am 04.12. hatten wir Thomas Seibert von medico international bei uns in Münster zu Gast, mit dessen Vortrag wir unsere Veranstaltungsreihe zu Bangladesch abschlossen. Thomas Seibert, der als Südostasien-Referent von medico die Flüchtlingslager der Rohingyas in Bangladesch besucht hatte, berichtete in seinem kenntnisreichen und fundierten Vortrag von den unhaltbaren Zuständen in diesen Lagern und fand deutliche Worte für die menschenunwürdige Art, in denen die Rohingyas ihr Leben fristen müssen. Weitestgehend ohne medizinische Versorgung und ohne ausreichende Möglichkeiten auf schulische Bildung wächst, so Seibert, in den Lagern eine neue verlorene Generation heran. Neben der Dokumentation des Leids der Geflüchteten skizzierte der Vortrag außerdem die politischen Hintergründe sowie zarte Versuche, dieses harte Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen, was Grund für vorsichtigen Optimismus bietet. Es war ein sehr interessanter Abend, der noch lange in uns nachwirken wird. 
Herzlichen Dank nochmal an die VHS, deren Räumlichkeiten wir nutzen durften und die uns in der Bewerbung des Vortrags unterstützt hat. 

Das Bild zeigt unsere Teamkollegin Gisela und ein Teil unseres Teams während des Bangladesch Vortrags.

Vortragsveranstaltung: Die Situation der Rohingyas

Unsere letzte Veranstaltung in diesem Jahr steht vor der Tür. Im Rahmen unserer Länderschwerpunktreihe Bangladesch laden wir in Kooperation mit der VHS Münster Philosoph und Aktivist Thomas Seibert ein, der in seinem Vortrag über die Situation der Rohingyas berichten wird. Die Flucht der muslimischen Minderheit der Rohingyas aus Myanmar nach Bangladesch stellt eine der größten und leidvollsten Tragödien unserer Zeit dar. Thomas Seibert hat die Flüchtlingslager besucht, wird uns seine Erfahrungen näher bringen und die Hintergründe dieser humanitären Katastrophe beleuchten. 
Wann: Dienstag, 04. Dezember, 19.30 Uhr
Wo: VHS Münster, Forum 1, Aegidiimarkt 2

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend und wichtigen Austausch! Der Eintritt ist frei!

NEU im Sortiment: vier vegane Schokoladen der GEPA

Seit kurzem auch bei uns an der Hammer Str. 53 erhältlich: Die vier neuen veganen Schokoladen der GEPA. Bei „Vegan White Salzmandel Cassis“treffen salzige Mandeln auf fruchtig-süße Johannisbeere, „Vegan White Mandel Vanille“ besticht durch die Süße von echter Bourbon-Vanille kombiniert mit fein gemahlenen Mandeln und für Liebhaber von klassischen Varianten gibt’s „Vegan Classic Cacao 44%“ und „Vegan Classic Knusper Nuss“ – auch für Nicht-Veganer ein Genuss! DA ist für jeden Geschmack etwas dabei. Eine 100 g Tafel Schokolade ist für 2,79 € erhältlich und sollte unbedingt ausprobiert werden. 

Interessanter Hinweis zur Verpackung: 
Beim Innenwickel handelt es sich um die umweltfreundliche Natureflex-Folie, die zu 90-94% aus nachwachsenden Rohstoffen (Cellulose) besteht. Sie ist biologisch abbaubar und gemäß EU-Norm EN 13432 kompostierbar. Demnach sind 90% der Folie spätestens nach 90 Tagen verrot

Aus unserer Bangladesch-Reihe: "Über den Tellerrand"

Im Rahmen unseres diesjährigen Länderschwerpunktes Bangladesch präsentieren wir am 15. November um 19.30 Uhr den Dokumentarfilm "Über den Tellerrand - Ernährungssouveränität in Zeiten des Klimawandels" und wollen anschließend mit dem Filmemacher HeikoThiele ins Gespräch kommen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. 

Worum geht es?
“Ernährungssouveränität” ist die zentrale Forderung der kleinbäuerlichen Bewegungen in Bangladesch. Angesichts von Flächenknappheit und Landkonflikten setzen sie sich für eine gerechte Landverteilung und eine selbstbestimmte Agrarproduktion ein. Das sich ändernde Klima verschärft die Frage danach, wie vor allem in ärmeren Ländern in Zukunft die Ernährung der Bevölkerung sichergestellt werden kann. Der Film dokumentiert die Kämpfe kleinbäuerlicher Vereinigungen um eine selbstbestimmte Agrarproduktion angesichts staatlicher Korruption und verschärfter Landkonflikte. 

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend mit einem regen Austausch! Der Eintritt ist frei.

Wann:
15. November, 19.30 Uhr
Wo: Weltladen im Südviertel, Hammer Strasse 53

Archivierte Artikel

Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv:

Archiv Neuigkeiten


Weltladen im Südviertel

Hammer Straße 53
48153 Münster
Tel.: 0251-45002

Wegbeschreibung

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag 11-19 Uhr
Samstag 10-18 Uhr


Weltladen im 4tel

Warendorfer Straße 16
48145 Münster
Tel.: 0251-13676655

Wegbeschreibung

Öffnungszeiten:

Mehr Zeit für Ihren Einkauf in der Vorweihnachtszeit:
Dienstag-Freitag 10:30-18:30 Uhr
Samstag 11-15 Uhr
Montag geschlossen

Bis bald!

  • Facebook-Logo, das unsere Facebook-Seite bewirbt
  • Twitter-Logo, das unser Twitter-Konto bewirbt